P AltepostGott, der Urheber und Vollender unseres Lebens, hat

Pater Michael Altepost SDB

- Salesianer, Priester, Lehrer, Erzieher, Pfarrer -

am 24. Mai 2019, dem Hochfest Mariä Hilfe der Christen, zu Hause bei seinen Mitbrüdern in Köln zu sich in die Ewigkeit gerufen.

„Sorget euch nicht, denn die Freude am Herrn ist eure Kraft!" (Neh 8,10)

Mit fast 12 Jahren im Marianum und als Pfarrer von Buxheim war es eine der längeren Stationen von Pater Michael. Er war ein engagierter Priester und hat sein Talent, unseren Glauben in gute Worte zu verfassen und sie mit viel Ausdruck in seinen Predigten als Lebenshilfen und Richtungsweiser wiederzugeben, genützt. Darüber hinaus lebte er auch im Marianum die Begegnungen mit den jungen Menschen ganz nach seiner salesianischen Berufung. Wie schon während seiner Zeit als Lehrer an verschiedenen Gymnasien, wo er es schaffte, die Schüler nicht nur für den Lehrstoff, sondern auch für eine christliche Lebengestaltung zu begeistern. Sicher hätte er ebenfalls diese Aufgabe noch länger erfüllen wollen, wie auch das Betreuen der Buxheimer Pfarrei. Letztlich stellte er sich aber immer in Liebe zu Jesus Christus und im Vertrauen auf Don Bosco dem Dienst für die Gemeinschaft. "... an anderer Stelle werde ich auch noch gebraucht." Und sicher würde er uns allen, allen Traurigen, allen, die ihn vermissen, seinen Wahlspruch zu rufen: "Sorget euch nicht, denn die Freude am Herrn ist eure Kraft!"

Wir sind dankbar, dass Pater Michael auch im Marianum sein konnte und im Geiste Don Boscos gewirkt hat.

Möge, was er gesät hat, seine Früchte tragen im Reich Gottes.

P Kobras

 

 

Ganz unerwartet verstarb im Kloster Ensdorf:

P. Franz Kobras SDB

Salesianer Don Boscos
Geboren: 29. August 1933 - Ordensprofess: 15. August 1954
Priesterweihe 29. Juni 1964 - Gestorben: 23. Mai 2019

Nach pädagogischen und Leitungsaufgaben wurde er mit der Wirtschaftsleitung im Kloster Benediktbeuern beauftragt. Dieses Amt übte er bis 1994 aus und übernahm dann diese Aufgabe bis 1998 im Marianum Buxheim. So wirkte er viele Jahre als Wirtschafts- und Verwaltungsleiter – nicht weil das seiner Neigung besonders entsprochen hätte, sondern aus der Einsicht, wie notwendig dieser Dienst für das Gelingen des salesianischen Werkes ist, und in der Haltung eines Ordensmanns, der seine Kraft treu in den Dienst des Ganzen stellt.

Beim Totenbrief unseres Mitbruders P. Franz Kobras kommt dem einen oder anderen das Foto vielleicht etwas ungewöhnlich vor. Die Entscheidung ist schließlich auf dieses gefallen, das wohl eines der letzten von ihm überhaupt ist, weil es viel von der tiefgründigen Freude und Liebenswürdigkeit widerspiegelt, die P. Kobras auszeichnete.

Gott ist alles! O mein Herr und Gott, du bist ein schöpfungsfreudiger,
lebensbejahender und menschenfreundlicher Gott!

 

Hiermit bitten wir um das fürbittende Gebet für P. Michael Altepost sowie für P. Franz Kobras und für alle, die um unsere verstorbenen Mitbrüder trauern.

Mögen uns beide in lebendiger Erinnerung bleiben.

 

 

Datei(en) zum Download:
Diese Datei herunterladen (Totenbrief P. Franz Kobras.pdf)Totenbrief P. Franz Kobras.pdf[ ]123 KB2019-05-28 17:52
Diese Datei herunterladen (Totenbrief P. Michael Altepost.pdf)Totenbrief P. Michael Altepost.pdf[ ]156 KB2019-05-28 17:52